Herausnehmbarer Zahnersatz bei LUX Zahnärzte

Nicht immer muss ein Zahnersatz fest verankert sein. In unserem Video erklärt Zahnärztin Frau Miriam Wild, in welchen Fällen sich ein herausnehmbarer Zahnersatz als Therapieoption eingesetzt werden kann.

Ein nicht verankerter Zahnersatz, der herausgenommen werden kann, bietet sich an bei geringem Restzahnbestand, bei großen Lücken oder bei einem bereits durch Parodontose geschädigten Gebiss. Deshalb fällen viele Patienten ihre Entscheidung zugunsten des herausnehmbaren Zahnersatzes. Der Vorteil des nicht fest verankerten Zahnersatzes (beispielsweise eine Teil- oder Vollprothese) ist, dass auch viele fehlende Zähne ersetzt werden können, um so große Zahnlücken zu schließen. Außerdem kann der herausnehmbare Zahnersatz auch zu einem späteren Zeitpunkt noch problemlos erweitert werden.

Als Basis für diese Art von Zahnersatz können die eigenen, intakten und festsitzenden Restzähne, aber auch zusätzlich gesetzte Implantate, zur Fixierung dienen. Beim herausnehmbaren Zahnersatz kommen oft Mini-Implantate zum Einsatz. Vor allem bei Voll- und Deckprothesen ermöglichen diese einen besseren und sicheren Halt und ermöglichen Ihnen trotz Prothese eine optimale Kaukraft.

Sie benötigen zusätzliche Informationen zu den Behandlungsoptionen mit einem herausnehmbaren Zahnersatz? Sprechen Sie uns an oder vereinbaren Sie einen ersten Termin in unserer Zahnarzt-Praxis in Mannheim.

Zurück