Zahnfleischtaschen

Löst sich das Zahnfleisch vom Zahn, kommt es zu sogenannten Zahnfleischtaschen. Sie sind das gängige Symptom einer entzündlichen Zahnbetterkrankung und zeigen sich in der Regel durch einen Spalt zwischen Zahn und Zahnfleisch oder Kieferknochen. An der Zementoberfläche kommt es zusätzlich noch zu Ablagerungen (Konkrementen). Bei Erkrankungen des Zahnhalteapparates oder bei entzündlichen Zahnfleischerkrankungen entstehen Vertiefungen in der Zahnfleischfurche, wodurch die Zahnfleischtaschen verursacht werden.

Zahnfleischtaschen Unterschiede

Man unterscheidet in diesem Bereich die echten Zahnfleischtaschen und die Pseudotaschen. Bei einer Pseudotasche schwillt lediglich der Zahnfleischrand an. Bei echten Zahnfleischtaschen hingegen geht vom Zahnhalteapparat die Knochensubstanz verloren, so dass sich der Zahnfleischansatz zur Wurzelspitze hin verschiebt.

Zurück