Zahnfäule

Zahnfäule wird umgangssprachlich für eine Zahnkaries verwendet. Der Begriff “Karies” hat kommt aus dem Lateinischen und heißt so viel wie Fäulnis oder Morschheit. Zahnkaries ist eine Erkrankung des Zahnschmelzes und des Dentins und tritt meist infolge einer schlechten Mundhygiene auf. Bakterien lagern sich durch die mangelhafte Zahnpflege an dem Zahnschmelz an und bilden dort einen engen Verbund.

Ursachen für Zahnfäule

Zahnfäule kann vielerlei Ursachen haben. In erster Linie lässt sie sich auf eine schlechte Zahnhygiene zurückführen. Keime und Bakterien haften in der Plaque und in den Zahnzwischenräumen. Die Aufnahme kann auch eine verminderte Speichelsekretion zu faulen Zähnen führen.

Zurück