Zahnaufhellung

Die Zahnaufhellung wird auch als Bleaching bezeichnet. Die Behandlung dient der Aufhellung der Zähne aus ästhetischen Gründen. Der Zahnschmelz bleibt dabei völlig erhalten – er wird weder beschliffen, noch anderweitig abgetragen. Vor der Zahnaufhellung sollte immer zunächst eine professionelle Zahnreinigung vom Zahnarzt durchgeführt werden.

Warum ein Zahn-Bleaching?

Haben sich die Zähne bereits sichtbar verfärbt, wird ein Bleaching notwendig. Aufgrund des Genusses von verschiedenen Nahrungsmitteln wie etwa Koffein, Nikotin und Teein, werden die Zähne im Laufe der Zeit immer dunkler. In modernen Zahnarztpraxen wird für die Zahnaufhellung aktiver Sauerstoff eingesetzt. Dieser löst die störenden Farbpigmente, ohne dabei den Zahnschmelz anzugreifen oder zu beschädigen.

Zurück