Zahlencodierung

Damit Missverständnisse vermieden werden, sind die menschlichen Zähne in der Zahnmedizin durch eine Zahlencodierung eindeutig im Gebissschema (System für genaue Zahnbezeichnungen) gekennzeichnet. Somit kann jeder Mediziner die Zähne im Kiefer eindeutig in ihrer Position in der Zahnbogenform benennen.

Die Zahlencodierung im menschlichen Gebiss

Jeder einzelne Zahn wird beim Zahnschema durch die Kombination von zwei Ziffern bestimmt. In der Zahnmedizin erfolgt dies durch das Code-System. Die erste Ziffer benennt jeweils das Kennzeichen des Kieferquadranten, die zweite Zahl verweist hingegen auf einen einzelnen Zahn im jeweiligen Quadranten, so etwa beim Zahnschema Dauergebiss und bei dem des Milchgebisses.

Zurück