Xanthodontie

Die Farbe der Zähne wird in der Zahnmedizin als Xanthodontie bezeichnet, insbesondere die gelblichen Verfärbungen von Zahnkronen. Für die Veränderung der Zahnfarbe kommen verschiedene Ursachen infrage. So wird eine Verfärbung etwa durch den Konsum von Genussmitteln wie Rauchen, Rotwein, Kaffee oder Tee begünstigt. Auch Krankheiten wie Leber- oder Stoffwechselerkrankungen können hier die Ursache sein.

Zahnverfärbungen behandeln

Eine Xanthodontie empfinden eine Vielzahl der Patienten als äußerst störend, besonders in kosmetischer Hinsicht. Die Verfärbungen können mittlerweile jedoch effektiv behandelt werden, indem der Zahnarzt die Zähne ausbleicht (Bleaching). Mit Hilfe von Wasserstoffperoxyd werden die Zähne wieder strahlend hell und der Patient erhält sein weißes Lächeln zurück.

Zurück