Wurzelbehandlung

Wurzelbehandlungen werden erforderlich, wenn eine Entzündung der Zahnwurzel vorliegt. Meist entsteht diese infolge einer Karieserkrankung. Es haben sich dabei Bakterien gebildet, die die Zahnsubstanz angreifen und zerstören. Dieser Vorgang dauert so lange, bis die Bakterien auch in das Innere des Zahnes eindringen können und die Zahnwurzelkanälchen befallen.

Vorteile von Wurzelbehandlungen

Die Wurzelbehandlung erfordert viel zahnärztliches Geschick. Die Pulpa (Zahnmark) muss oft entfernt werden, damit weiteren Entzündungen vorgebeugt wird. Eine Wurzelbehandlung hat den Vorteil, dass die natürlichen Zähne erhalten bleiben, ebenso das ästhetisches Erscheinungsbild der Zahnreihen. Somit sind weitere Behandlungen oder ein aufwendiger Zahnersatz nicht notwendig.

Zurück