Vollprothese

Vollprothesen oder Totalprothesen kommen in der Zahnmedizin immer dann zum Einsatz, wenn alle natürlichen Zähne eines Kiefers fehlen. Die verloren gegangenen Zähne werden durch den künstlichen Zahnersatz der Vollprothese ersetzt, sodass die Sprach- und Kaufähigkeit für den Patienten wiederhergestellt wird.

Wie hält die Vollprothese?

Die Totalprothese hält im Mund durch den entstehenden Unterdruck zwischen der Zahnprothese und dem mit dem dünnen Speichelfilm benetzten Zahnfleisch auf dem Kieferkamm. Die Form des Kiefers ist hier ebenso dafür verantwortlich, wie die Prothese im Mund des Patienten hält, wie die Beschaffenheit der Mundschleimhaut und der Speichelfluss. Insbesondere implantatgetragene Vollprothesen bieten einen sehr hohen Tragekomfort und einen deutlich besseren Halt.

Zurück