Verblendschale

Eine Verblendschale wird auch als Veneer bezeichnet. Es handelt sich dabei um dünne Keramikschalen, die auf die natürlichen Frontzähne aufgeklebt werden. Verfärbungen, Kantenfrakturen und Zahnschmelzdefekte können mit Verblendschalen kaschiert werden und auch zu schiefe, zu lange oder zu kurze Zähne lassen sich im Frontzahnbereich damit optisch verschönern.

Die Vorteile einer Verblendschale

Im Gegensatz zu Kronen entstehen beim Einsetzten von Verblendschalen nur geringfügig Verluste an der Zahnhartsubstanz. Der Zahnmediziner schleift die sichtbaren Bereiche nur leicht an. Der Zahn wird dabei nicht vollständig von dem Veneer überzogen. Bei Bedarf kann eine Verblendschale sogar kleine Zahnlücken schließen.

Zurück