Verblend-Metall-Keramik, VMK

Der Begriff VMK, Verblend-Metall-Keramik oder Metallkeramik, wird für Kronen oder Brücken benutzt, die aus einem Metallgerüst bestehen und verblendet sind mit Keramik. Es handelt sich hier um ein Standardverfahren, das für die Herstellung von festsitzendem, zahnfarbenem Zahnersatz wie Kronen oder Brücken zum Einsatz kommt.

Vorteile der Verblend-Metall-Keramik

Verblend-Metall-Keramik bietet eine äußerst hohe Stabilität und Lebenserwartung bei der Herstellung von Zahnbrücken. Durch das Metallgerüst unterhalb der Keramikverblendung kann die VMK so dem Kaudruck standhalten. Zudem ist Keramik sehr gewebeschonend und löst nur in selten Fällen Allergien aus. Auch Verfärbungen kommen bei Keramik nicht vor. Auch Plaque kann sich aufgrund der glatten Oberfläche nicht so leicht ablagern.

Zurück