Unterfüllung

Der Zahnwurzelkanal ist bei einer Unterfüllung nicht ausreichend gefüllt. Dies kann bei einer Wurzelkanalbehandlung vorkommen, auf die eine Wurzelkanalfüllung folgt. Im zahnmedizinischen Bereich hat die Unterfüllung gleichzeitig noch eine Schutz-Funktion, denn sie wird in den Boden der Zahnhöhle (Kavität) eingebracht und schützt so die Wurzelfüllung vor thermischen und chemischen Reizen sowie vor Bakterien.

Schutzwirkung einer Unterfüllung

Bei Gold- und Amalganfüllungen wird die Schutzschicht benötigt, denn sie mildert die Kälte- und Wärmeempfindlichkeit deutlich. Die Unterfüllung wirkt hier für den Zahnnerv wie eine isolierende Schutzschicht. Häufig kommt es zu thermischen Reizen durch heiße oder Kalte Nahrungsmittel oder Getränke. Die Folge sind meist starke, elektrisierende Zahnschmerzen.

Zurück