Unsichtbare Zahnkorrektur

Als unsichtbare Zahnkorrektur wird in der Kieferorthopädie z.B. der Einsatz einer durchsichtigen, nahezu unsichtbaren Zahnspange bezeichnet. Besonders bei Erwachsenen bleiben so die unschönen Bänder, Bügel und Drähte verborgen. Dank modernster Computertechnologie ist es mittlerweile möglich, herausnehmbare und unsichtbare Zahnspangen anzufertigen, die komplett frei von Metallen sind.

Lingualtechnik für eine unsichtbare Zahnkorrektur

Lingual heißt zungenseitig. Fehlstellungen der Zähne werden bei der Lingualtechnik mit einer festen Zahnspange korrigiert, die auf der Zahninnenseite (zur Zunge hin) sicher befestigt wird. Die eigentliche Zahnspange ist somit nicht sichtbar und selbst stark ausgeprägte Fehlstellungen lassen sich mit dieser Methode richten.

Zurück