Überbiss

Beim Überbiss oder Scherenbiss liegt ein falsches Lageverhältnis von Unter- und Oberkiefer vor. Die Schneidezähne des Oberkiefers stehen etwas über den Zähnen des Unterkiefers hervor, wenn der Mund geschlossen ist. Der Mediziner unterscheidet hier die Dysgnathie und Progenie. Bei einer Progenie stehen die Schneidezähne vom Unterkiefer über denen des Oberkiefers.

Therapie des Überbisses

Wenn Ober- und Unterkiefer nicht zusammenpassen, können schwere Zahnprobleme und Beschwerden beim Beißen, Kauen oder Sprechen die Folgen sein. Die Zähne von Ober-und Unterkiefer sind bei einem normalen Biss gleichmäßig verzahnt. Eine Kieferfehlstellung wird in der Kieferorthopädie beheandelt – sogar chirurgische Eingriffe sind machbar.

Zurück