TMD

Die TMD (Temporomandibuläre Dysfunktion) ist eine sehr komplexe Erkrankung des Kauapparates, die sich durch Fehl- und Funktionsstörungen vom Kiefergelenk äußert. Teilweise wird der Patient von starken Kiefergelenkschmerzen geplagt und oft sind auch knackende Geräusche im Kiefer zu hören. Eine eingeschränkte Mundöffnung ist ein weiteres Symptom der Temporomandibuläre Dysfunktion.

Diagnose einer TMD

Um eine Temporomandibuläre Dysfunktion zu diagnostizieren, muss durch den Kieferorthopäden eine entsprechende Funktionsanalyse am betroffenen Patienten durchgeführt werden. Eine TMD kann mehrere Ursachen haben, wie etwa durch Verletzungen, Stress, durch starkes Zähneknirschen oder auch durch Störungen der Verzahnung in Form von zu hohen Zahnfüllungen.

Zurück