Titanimplantat

Ein Titanimplantat ist eine künstliche Zahnwurzel, die in den Kieferknochen als Zahnersatz eingesetzt wird. Titan ist sehr widerstandsfähig, stabil, belastbar und langlebig. Darüber hinaus weist das Metall bei den meisten Menschen eine hervorragende Körperverträglichkeit (Biokompatibilität) auf und verwächst gut mit den Knochen. Der Begriff Titanimplantat wird für Implantate aus Titan und für Modelle aus speziellen Titanlegierungen gleichzeitig verwendet.

Vorteile von Titanimplantaten

Die Hautzellen können sich rund um das Implantat gut anlagern, so dass Operationswunden rund um die Implantate hervorragend verheilen. Darüber hinaus werden bei Titanimplantaten keine Zahnstörfelder festgestellt. Dabei handelt es sich um eine chronische Belastung im Kieferbereich oder am Kieferknochen. Diese Belastung kann sich negativ auf das menschliche Immunsystem auswirken und langfristig verschiedene Erkrankungen auslösen.

Zurück