Teilkrone

Teilkronen dienen als Zahnersatz. Durch den Einsatz einer Teilkrone kann ein größerer Anteil an gesunder Zahnsubstanz erhalten bleiben. Die natürliche Zahnkrone wird nur teilweise von der Teilkrone bedeckt und im Gegensatz zu Verblendkronen muss der Arzt nicht so viel gesunde Zahnsubstanz opfern. Die Herstellung von Teilkronen ist dafür jedoch aufwändiger.

Wann sind Teilkronen geeignet?

Liegt an den Zähnen nur ein geringer Defekt vor und befinden sich die Zähne sonst in einem guten Allgemeinzustand, eignet sich eine Teilkrone. Nicht geeignet sind Teilkronen bei kariesanfälligen Gebissen oder bei Gebissen mit parodontalen Erkrankungen. Je nachdem, wie viel Zahnfläche bedeckt wird, unterscheidet man die Teilkrone in Halb- und Dreiviertelkrone.

Zurück