Stomatologie

Als Stomatologie wird die Heilkunde von Mundhöhlenerkrankungen bezeichnet. Hierzu zählen sämtliche Mundkrankheiten sowie Zahn- und Kiefererkrankungen. Für das Mund-, Zahn- und Kiefersystem wird der Oberbegriff „“stomatognathes System““ verwendet. Diese funktionellen, zusammenhängenden Komponenten bilden gemeinsam das Kausystem mit den Zähnen, den Kiefergelenken und den Parodontien der Kieferkammgewebe.

Zahnärztliche Heilkunde

„“Stoma““ ist der griechische Begriff für „“Mund““, „“logos““ bedeutet „“Lehre““. Aus diesen beiden Wörtern setzt sich Stomatologie zusammen. Er steht für die zahnärztliche Heilkunde und bezeichnet das Mund-Zahn-Kiefer-System. Für den Zahnarzt ist Stomatologe ein alternativer Begriff und schon früh wurde er im Namen von zahnärztlichen Kliniken und wissenschaftlichen Gesellschaften verwendet.

Zurück