Sagital

Der Begriff sagittal ist in der Medizin eine Richtungs- beziehungsweise Ebenenbezeichnung. Sagittal als Adjektiv bedeutet „von vorne nach hinten verlaufend“. Die Sagittalebene teilt den menschlichen Körper also in eine rechte und in eine linke Hälfte, die etwa gleich groß und spiegelbildlich sind. In der Zahnmedizin beschreibt sagittal die längsgerichtete Ausdehnung des Kiefers.

Die sagittale Spaltung

Liegen die Kiefer nicht passgenau zueinander, gibt es die Möglichkeit, eine sagittale Spaltung vorzunehmen. Auch bei ungünstig liegenden Weisheitszähnen wird dieser Eingriff manchmal vorgenommen.

Wird eine sagittale Spaltung durchgeführt, ist dies ein Eingriff am aufsteigenden Ast des Unterkiefers. Der Unterkiefer wird durchtrennt, mobilisiert und in die gewünschte Position gebracht, die für eine ideale Kauberührung der Zähne erforderlich ist. Fixiert wird der Unterkiefer dann mit Schrauben.

Zurück