Root Planing

Das Root Planing beschreibt die sogenannte Wurzelglättung. Sie ist ein Teil der Parodontalbehandlung und wird nach der Entfernung von Belägen der Wurzeloberfläche und von infizierten Wurzelelementen angewendet. Dabei wird die oberste Zahnwurzelschicht geglättet. Dies erfolgt durch die Einebnung von kleinen Ausbuchtungen auf der Wurzeloberfläche und dem Entfernen von Zahnstein-Resten.

Vorgehen und Zweck des Root Planing

Da die obere Schicht der Wurzel beim Root Planing poliert und geglättet wird, kann ein erneuter Befall von Bakterien verhindert werden. Somit wird auch eine erneute Ablagerung von Zahnstein gemindert. Außerdem begünstigt das Root Planing das Anwachsen der Zahnwurzel an den Halteapparat.

Zurück