Retrusion

Liegt eine Retrusion vor, ist ein Zahn gegenüber der normale Stellung rückverlagert. Die Retrusion tritt vor allem im Unterkiefer auf. An einer solchen Rückverlagerung beteiligt sind einige Muskeln.

Beteiligte Muskeln an einer Retrusion

Der äußere Flügelmuskel, auch Musculus pterygoideus lateralis genannt, ist ein zweiköpfiger Skelettmuskel. Er gehört zu den tiefen Gruppen der Kaumuskulatur und gleitet in die Kieferöffnung ein. Seine Funktion liegt vor allem darin, den Kiefer nach vorne zu führen oder zur Seite zu schieben und damit die Mahlbewegungen beim Kauen zu unterstützen.

Auch der innere Flügelmuskel (Musculus pterygoideus medialis) gehört zur Kaumuskulatur. Dieser ist ebenfalls verantwortlich für die Bewegung des Unterkiefers nach vorne und für das Schließen des Kiefers. Der Muskel ist wie der innere Flügelmuskel auch für das Schließen des Kiefers unabdinglich. Er ist, gemessen an seiner Größe, der stärkste Kaumuskel.

Zurück