Randspalt

Der Randspalt beschreibt den Randschluss oder auch den Abstand zwischen einem Rekonstruktionsteil und dem Zahn. Rekonstruktionsteile sind Zahnkronen, Zahnfüllungen oder auch Inlays. Bei der Anfertigung dieser muss besonders genau gearbeitet werden, damit kein Randspalt entsteht. Die Genauigkeit der Passung ist vor allem abhängig von dem verwendeten Material für das Rekonstruktionsteil, der Verarbeitung und der chemischen sowie mechanischen Belastung im Mund.

Karies durch einen Randspalt

Zwischen dem Zahn und der Zahnkrone oder -füllung dürfen keine Abstände, Stufen oder Ritzen sein, die ein Eindringen von Bakterien ermöglichen. Der Randspalt ist zwar mit bloßem Auge nicht immer sichtbar – oftmals aber doch groß genug, um eine Besiedelung von Bakterien im Spalt und später im Zahnstumpf zu ermöglichen.

Zurück