Radix

Die Zahnwurzel wird in der Zahnmedizin auch Radix (Radix dentis) genannt. Der Radix ist ein nicht sichtbarer Teil des Zahnes, da er sich unterhalb der Zahnkrone befindet. Er sitzt fest im Kieferknochen befestigt und wird mit Fasern der Wurzelhaut und dem sogenannten Wurzelzement stabilisiert. Bei einem gesunden Zahn wird der Radix von der Wurzelhaut komplett umgeben und ist mit Wurzelzement überzogen.

Verschiedene Arten des Radix

Mit der Zahnwurzel sind die Zähne im Kiefer befestigt. Die Schneidezähne besitzen normalerweise einen einwurzeligen Radix. Die unteren Backenzähne sind zweiwurzelig im Kiefer fixiert und die oberen Backenzähne haben drei Wurzeln. Eine unregelmäßige Anzahl des Radix findet sich vor allem bei Weisheitszähnen.

Zurück