Quick-Test

Mit einem Quick-Test wird in der Medizin gemessen, in welcher Geschwindigkeit das Blut eines Patienten gerinnt. Der ideale Quickwert sollte im Bereich zwischen 80% und 130% liegen und dies ist bei der Mehrheit der Menschen gegeben, wenn diese keine Medikamente einnehmen und gesund sind. Erfolgen kann der Quick-Test sowohl in einer Praxis durch einen Arzt, als auch direkt durch den Patienten zu Hause.

Notwendigkeit des Quick-Tests

Bestimmte Medikamente dienen dazu, das Blut zu verdünnen. Der Grund für eine Einnahme solcher Medikamente sind meist vorangegangene Herz- oder Hirninfarkte. Auch Embolien oder Thrombosen können die Einnahme eines solchen Medikaments notwendig machen. Durch die Verdünnung, die aufgrund solcher Medikamente erfolgt, wird auch die Blutgerinnung stark vermindert. Um feststellen zu können, zu wie viel Prozent die Blutgerinnung heruntergesetzt ist, wird ein Quick-Test durchgeführt.

Zurück