Prothese

Allgemein wird in der Medizin mit Prothese der Ersatz von Gliedmaßen, Organen oder Organteilen durch ein künstliches Produkt bezeichnet, welches die entsprechenden natürlichen Funktionen vollständig oder teilweise übernimmt. In der Zahnheilkunde bezeichnet der Begriff den künstlichen Ersatz für fehlende Zähne. Im alltäglichen Sprachgebrauch ist die Bezeichnung oft ein Synonym für eine Vollprothese („Gebiss“).

Verschiedene Arten von Prothesen

Die Unterscheidung von Prothesen kann nach verschiedenen Kriterien erfolgen. Hinsichtlich der Anzahl der ersetzten Zähne unterscheidet man zwischen Voll- und Teilprothese. Die Vollprothese ist ein herausnehmbarer Zahnersatz beim Fehlen sämtlicher Zähne. Eine ebenfalls herausnehmbare Teilprothese ersetzt einzelne Zähne. Weitere Kriterien sind die Herausnehmbarkeit und die Art der Abstützung im Restgebiss.

Zurück