Prognathie

Mit Prognathie wird eine Form des Gebisses bezeichnet, bei der entweder einer der beiden Zahnbögen des Ober- oder Unterkiefers hervorsteht oder beide gleichermaßen aus der Gesichtsfläche herausragen.

Verschiedene Formen der Prognathie

Ein hervorstehender Unterkiefer wird als mandibuläre Prognathie oder auch echte Progenie bezeichnet. Er ist gekennzeichnet durch einen Überbiss der unteren Schneidezähne und fällt optisch durch ein hervorstehendes Kinn und eine markante Unterlippe auf. Bei der maxillären Prognathie ist dagegen der Oberkiefer vergrößert und steht hervor. Merkmal hierbei ist ein Überbiss der oberen Schneidezähne, wobei der Lippenschluss erschwert ist. Im Falle der bignathen Prognathie stehen beide Kiefer im Vergleich zum übrigen Gesichtsschädel hervor.

Zurück