Polieren

Durch Polieren oder eine Politur wird in der Zahnmedizin die Oberfläche einer Zahnfüllung oder eines Zahnersatzstücks geglättet. Die Rautiefe liegt danach im Bereich weniger Mikrometer. Daneben werden auch die Zähne nach einer professionellen Entfernung von harten Zahnbelägen (Konkremente) poliert. Eine Politur ist nicht rein ästhetischer Natur, sondern soll vor allem auch Zahnbelag weniger Möglichkeit zur Anhaftung bieten.

Poliermittel und verwendete Instrumente

Üblicherweise wird das Polieren maschinell mit aufeinander abgestuften Instrumenten durchgeführt. Hierzu gehören etwa Karbidbohrer, spezielle Polierscheiben und Gummipolierer. Die verwendeten Poliermittel enthalten feine Schleifpartikel in der Größe zwischen 2 und 100 Mikrometer in unterschiedlicher Härte.

Zurück