Periimplantitis

Als Periimplantitis wird die Entzündung des Implantatbetts von Zahnimplantaten bezeichnet. Dies geschieht analog zur Parodontitis, der Entzündung des natürlichen Zahnhalteapparats. Das Vorstadium der Periimplantitis ist die Mukositis, bei der die den Implantathals umgebende Schleimhaut entzündet ist. Die Symptome und Beschwerden ähneln denen der Parodontitis.

Ursachen und Folgen der Periimplantitis

Ausgelöst wird die Periimplantitis durch eine bakterielle Infektion. Analog zur Parodontitis, die durch Zahnbelag (Plaque) verursacht wird, sind auch Plaqueanlagerungen an den Zahnimplantaten aufgrund unzureichender Mundhygiene für den Entzündungsprozess verantwortlich. Als Folge kann es zu einer Osteolyse, einem Abbau des Kieferknochens kommen. Dies kann zu einer Lockerung des Zahnimplantats bis hin zu dessen Verlust führen.

Zurück