Oralchirurgie

Die Oralchirurgie ist ein Teilgebiet der Zahnmedizin und umfasst die operative Versorgung sämtlicher traumatischer Zahnverletzungen sowie bei Schädigungen des Zahnhalteapparats und des Zahnfleischs. Außerdem umfasst sie chirurgische Eingriffe sowohl am Kiefer als auch bei Erkrankungen oder Fehlstellungen innerhalb der Mundhöhle. Als Zahnarzt für Oralchirurgie kann sich ein Zahnarzt bezeichnen, welcher eine mehrjährige Weiterbildung auf dem Gebiet der zahnärztlichen Chirurgie absolviert und sich auf dieses Teilgebiet spezialisiert hat.

Häufige chirurgische Eingriffe

Hierzu gehören insbesondere die Entfernung von Weisheitszähnen oder verlagerten Zähnen, allgemein Behandlungen unter Narkose bei Hinzuziehung eines Anästhesisten, Kieferhöhlenoperationen, Wurzelspitzenresektionen und Hemisektionen, Parodontalbehandlungen sowie ästhetische Zahnfleischkorrekturen.

Zurück