Lippenbändchen

Lippenbändchen befinden sich in der Mitte zwischen den vorderen Schneidezähnen sowie ober- und unterhalb dieser. Sie bestehen aus Mundschleimhaut und Bindegewebe und weisen trotz ihrer dünnen Beschaffenheit eine überraschend hohe Robustheit auf. Die Aufgabe der Lippenbändchen ist die Verbindung der Lippen mit dem jeweils entsprechenden Kiefer.

Operative Eingriffe an Lippenbändchen

Setzt das Lippenbändchen zu weit unten an oder ist es zu kräftig, entsteht oft eine Zahnlücke, die als Diastema mediale bezeichnet wird. Diese Lücke kann Sprachfehler verursachen oder begünstigen, wie etwa das Lispeln. Neben dem Lippenbändchen kann für eine solche Zahnlücke unter Umständen auch ein Mesiodent (überzähliger zapfenförmiger Zahn) verantwortlich sein. Jedoch bricht dieser nur sehr selten durch und kann daher nur auf Röntgenbildern sichtbar gemacht werden.

Zurück