Knirschen

Ein Zähneknirschen tritt oft durch Stress und eine innere Anspannung auf. Viele Menschen beißen sowohl am Tag, besonders aber in der Nacht die Zähne fest zusammen als eine Art der Stressbewältigung. Nicht selten sind die Zähne dabei einem Druck von bis zu 100 Kilogramm ausgesetzt.

Problematik des Knirschens

Durch die starke Belastung leiden nicht nur die beiden Kiefergelenke, sondern auch die Kaumuskeln und die Zähne. Darüber hinaus kommt es oft zu schmerzhaften Verspannungen im Hals-Kopf-Bereich und einige Patienten beklagen Kopf- und Gesichtsschmerzen. Bei Personen, die mit dauerhaft mit den Zähnen knirschen, nutzen sich die Zähne in kurzer Zeit stark ab, so dass diese auch sehr empfindlich auf Kälte reagieren.

Zurück