Kiefergelenkbeschwerden

Kiefergelenkbeschwerden sind Fehlfunktionen, die im Kiefergelenk auftreten. Besonders bei einer Betätigung des Kiefergelenks machen sich die Beschwerden durch Schmerzen bemerkbar. Hier kann auch eine eingeschränkte Mundöffnung schnell die Folge sein. Die Beschwerden können mit verschiedenen Symptomen einhergehen, wenn Zähne und Mundmuskulatur fehlerhaft zusammenarbeiten. Dazu zählen unter anderem Migräne, Verspannungen, Kopfschmerzen oder sogar Tinnitus.

Primäre und sekundäre Erkrankungen

Kiefergelenkbeschwerden werden in zwei Bereiche aufgeteilt. Primäre Beschwerden ist etwa die Kiefergelenkentzündungen (Arthritis), die durch rheumatische Erkrankungen oder bakterielle Infektionen hervorgerufen wird. Auch Verletzungen, Entwicklungsstörungen oder Tumore im Kiefergelenkbereich werden als primäre Kiefergelenkerkrankungen bezeichnet. Von sekundären Kiefergelenkbeschwerden spricht der Mediziner immer dann, wenn sie die Folge von Funktionsstellungen oder Fehlstellungen von Zähne oder Kiefer sind.

Zurück