KAI-Putztechnik

Die KAI-Putztechnik ist Zahnputzregel für Kleinkinder, die dazu dient, dass sich der Nachwuchs die Reihenfolge beim Zähneputzen besser einprägen kann. K steht dabei für die Kauflächen, A für Außenflächen und I bezeichnet die Innenflächen der Zähne. In dieser Reihenfolge sollte das tägliche Zähneputzen ablaufen. So lernen Kinder auf einfache Art und Weise, mit ihrer Zahnbürste umzugehen.

Vorteile der KAI-Putztechnik

Mit der KAI-Putztechnik wird die Motivation zum selbständigen Zähneputzen gefördert und ermöglicht dem Kind, sich an eine eigenständige Mundpflege zu gewöhnen. Kinder lernen, wie sie die Zahnbürste richtig anzusetzen und zu bewegen haben, damit Schädigungen der Zahnhartsubstanz durch falsche Reinigungswirkungen vermieden werden. Die KAI-Technik geht bei Schulkindern in die sogenannte BASS-Technik über.

Zurück