Infrarot-Laser

Ein Laser beschreibt eine Lichtverstärkung, die durch die Freisetzung von Strahlung entsteht. Laser können verschiedene Formen haben. Dazu zählt ebenfalls der Infrarot-Laser, sichtbares oder ultraviolettes Licht und Röntgenstrahlung. Die Lasermedizin ist Teilbereich der Zahnmedizin. Zahnärzte haben durch den Einsatz eines Lasers die Möglichkeit, Patienten schmerz- und blutarm zu behandeln.

Der Laser als Alternative

Insbesondere bei Angstpatienten kommt oft der Infrarot-Laser zum Einsatz. Die komplette Behandlung erfolgt sanfter, schneller und der Patient bleibt vor Schmerzen und Blutungen verschont. Bei Wurzelkanalbehandlungen ermöglicht es ein Laser auch, in Seitenkanäle vorzudringen um dort alle vorhandenen Keime abzutöten. Eine Laserbehandlung verspricht so einen äußerst hohen Behandlungserfolg.

Zurück