Impaktion

Eine Impaktion liegt immer dann vor, wenn ein Zahn zwar fertig gewachsen ist, aber nicht durchbrechen kann, weil er mechanisch daran gehindert wird. Das ist häufig dann der Fall, wenn der Zahn „verlagert“ ist – das heißt, nicht an seiner vorgesehenen Stelle im Kiefer liegt. In einem solchen Fall wird der Zahn häufig von anderen Zähnen am Durchbrechen gehindert, es liegt dann eine Impaktion vor.

Impaktion von Weisheitszähnen

Impaktionen sind besonders bei den Weisheitszähnen häufig. Die Zahnkeime verlagern sich bei Weisheitszähnen recht oft an unpassende Stellen, so dass der Weisheitszahn nicht durchbrechen kann. In manchen Fällen müssen die impaktierten Weisheitszähne dann durch einen kleinen chirurgischen Eingriff freigelegt werden.

Zurück