Gingivektomie

Bei einer Gingivektomie wird vom behandelnden Zahnarzt ein Teil des Zahnfleisches entfernt. Das Zahnfleisch wird bei einer Gingivektomie in vielen Fällen mit dem Skalpell entfernt. Aber auch elektronische Instrumente, Laser und HF-Chirurgiegeräte können für diesen Eingriff verwendet werden.

Ziele der Gingivektomie

Entfernt werden bei einer Gingivektomie überschüssige Zahnfleischbildungen und Zahnfleischwucherungen. Aber auch bei modellierenden Zahnfleisch-Operationen wird eine Gingivektomie oftmals durchgeführt. Die Ausdünnung von sehr dicken Zahnfleisch wird ebenfalls Gingivektomie genannt. Ist Zahnfleisch erkrankt, wird in manchen Fällen eine Gingivektomie durchgeführt. Hierbei wird das erkrankte Zahnfleisch zunächst vom Kieferknochen gelöst und gereinigt. Nach der Reinigung wird es an der ursprünglichen Stelle oder leicht verschoben wieder angenäht.

Zurück