Geschiebeprothese

Geschiebe nennt der Zahnarzt die Verbindungselemente von herausnehmbarem Zahnersatz wie etwa von Teilprothesen. Dentalgeschiebe haben den besonderen Vorteil, dass sie für ein schönes, ästhetisches Erscheinungsbild sorgen und hervorragend die Kaukraft verteilen können. Geschiebeprothesen werden als sehr anspruchsvoll bezeichnet.

Der Aufbau einer Geschiebeprothese

Geschiebeverbindungen bestehen aus zwei Teilen: Der Hohlform und der Passform. Diese beiden Teile greifen ineinander bzw. werden ineinander geschoben. Hier ist eine gut erhaltene Restbezahnung die Voraussetzung für einen perfekten Halt, denn das Geschiebeteil wird auf die vorhandenen Zähne geschoben. Geschiebeprothesen sind sehr enorm hochwertig, aber ebenso aufwändig.

Zurück