Frontzahnstufe

Als Frontzahnstufe bezeichnet der Zahnarzt den waagerechten Abstand zwischen den unteren und oberen Schneidezähnen im Schlussbiss (Okklusionsanomalie). Die Frontzahnstufe ist unterteilbar in eine vertikale (Overbite) und sagittale (Overjet) Stufe. Die Frontzahnstufe benennt also den Betrag, um den die Frontzähne vom Oberkiefer den Unterkiefer überragen.

Woher kommt eine vergrößerte Frontzahnstufe?

Eine vergrößerte Frontzahnstufe ist in der Bevölkerung äußerst weit verbreitet. Sie kann von den Eltern und Großeltern vererbt werden. Eine zu große Frontzahnstufe kann aber auch die Folge von Schnuller- oder Daumenlutschen sein.

Zurück