Freiliegende Zahnhälse

Der Zahnhals ist die Verbindung von Zahnkrone sowie der Wurzel und er wird umschlossen vom Zahnfleischkragen und Zahnfleisch. Kommt es bei einem Patienten zu einem Zahnfleischrückgang, sind oft schmerzempfindliche Zahnhälse die Folge. Die Ursache hierfür ist meist, dass die schützende Zahnschmelz-Schicht, die den Zahn umgibt, zu dünn geworden ist.

Folgen freiliegender Zahnhälse

Freiliegende Zahnhälse reagieren in der Regel äußerst sensibel auf Reize, denn diese werden nicht mehr ausreichend abgehalten. Die Reize dringen somit in den Zahnschmelz vor und verursachen dort teils starke Schmerzen. Bei einem gesunden Zahn wird der Zahnhals von ausreichend Zahnfleisch bedeckt. Im Zahnhalsbereich sind die Zähne von Zahnzement umgeben. Dieser ist weniger robust als der Zahnschmelz und reagiert daher auch sensibler auf Zahnschmerzen.

Zurück