Feste Zahnspange

Um Zahnfehlstellungen zu korrigieren, kommt oft eine feste Zahnspange zum Einsatz. Für die gesamte Dauer der Therapie verbleibt die kieferorthopädische Apparatur im Mund des Patienten, was das Ergebnis deutlich verbessert. Das Essen und auch die Mundhygiene hingegen wird schwieriger. Eine festsitzende Zahnspange wird je nach Schweregrad der Fehlstellung durchschnittlich 12 – 36 Monate lang getragen.

Feste Zahnspangen für Erwachsene

Feste Zahnspangen sind in den meisten Fällen sichtbar. Sogenannte Brackets kleben an den einzelnen Zähnen und sind verbunden mit einem dünnen Draht. Inzwischen stehen aber auch festsitzende Zahnspangen zur Verfügung, die unsichtbar sind. Hier zählt die Lingualtechnik dazu. Sie eignet sich insbesondere für Erwachsene, die nur ungerne eine sichtbare Zahnspange tragen wollen.

Zurück