Fazial

Der Begriff fazial bedeutet in der Medizin „zum Gesicht gehörend“ oder „das Gesicht betreffend“. Speziell in der Zahnmedizin wird dieser Ausdruck eher im übertragenen Sinn verwendet. Spricht ein Zahnarzt von fazial, meint er, dass etwas zur Außenseite des Zahnes hin liegt – sich also im sichtbaren Bereich befindet, wenn der Mund geöffnet ist.

Fazial in der Zahnarztpraxis

Der Zahnmediziner nutzt den Ausdruck fazial, wenn ein Defekt so gelegen ist, dass er beim Sprechen oder Lächeln anderen Personen auffällt. Befindet sich etwa Karies im sichtbaren Bereich, bezeichnet der Zahnarzt dies als fazial. Während Zahnlücken oder Zahndefekte im hinteren Bereich des Mundes weniger auffallen, sind fehlende oder defekte Zähne im sichtbaren Frontzahnbereich für Betroffene besonders belastend und bedürfen daher in der Regel einer ästhetischen Behandlungsform.

Zurück