Ernährung

Bekanntlich spielt die Ernährung für die Zahngesundheit eine große Rolle. Es hängt in erster Linie von unserem Essverhalten ab, ob die Zähne ein Leben lang gesund bleiben. Neben einer mangelnden Hygiene im Mund, ist besonders Zucker für Zahnschäden verantwortlich zu machen. Wird Zucker im Mund abgebaut, bilden sich Säuren, die den Zahnschmelz angreifen und diesen so empfindlicher machen gegen Karies. Für die Kariesbakterien spielt die Zuckerart übrigens dabei keinerlei Rolle.

Zahnschäden durch eine gesunde Ernährung vermeiden

Eine ausgewogene, gesunde Ernährung für den Menschen enthält wenig Zucker und ist somit auch für die Zähne gut. Besonders schädlich und ungesund ist der häufige Konsum von zuckerhaltigen Getränken und Lebensmitteln. Die Zähne werden hierdurch dauerhaft belastet und letzten Endes stark geschädigt.

Zurück