Endokarditis

Die Endokarditis ist eine gefährliche Erkrankung, bei der eine Entzündung der Herzinnenhaut vorliegt. Für den Zahnmediziner spielt die Endokarditis ebenfalls eine Rolle, denn sie kann durch unbehandelte Zähne entstehen.

Endokarditis in der Zahnmedizin

Eine Endokarditis kann entstehen, wenn in das Zahninnere Karies vordringt, was in der Folge zu einer Entzündung des Zahnmarks führt. Bakterien gelangen durch die Entzündungen in die Blutbahn, können sich im Herz festsetzen und dort eine Endokarditis auslösen. Wer eine solche Diagnose erhält, wird mit Antibiotika behandelt und muss sich unbedingt so lange schonen, bis die Entzündung abgeklungen ist.

Zurück