Endodontie/Endodontologie

Die Endodontologie bezeichnet ein Fachgebiet der Zahnmedizin, das sich mit verschiedenartigen Erkrankungen des Zahnmarks (Pulpa) beschäftigt. Viele Patienten kennen die beiden Begriffe Endodontie / Endodontologie im Zusammenhang mit einer Wurzelkanalbehandlung (oder Wurzelbehandlung). Der Begriff bedeutet übersetzt „das sich im Zahninneren Befindende“.

Diagnose & Behandlungsmöglichkeiten in der Endodontie

Im Rahmen der Endodontie / Endodontologie ist zunächst eine Diagnose notwendig. Diese erfolgt über Vitalitätsproben oder Röntgenaufnahmen, bei denen der Zahnarzt den jeweiligen Zerstörungsgrad des Zahns überprüft. Während der Behandlung wird das entzündete und abgestorbene Zahnmark aus allen Wurzelkanälen entfernt, anschließend folgt eine gründliche Reinigung und schließlich werden die Wurzelkanäle mit einem speziellen Füllungsmaterial versiegelt. Der Zahn kann so erhalten bleiben, obwohl er abgestorben ist.

Zurück