Edelmetall-Legierungen

Eine Legierung ist eine Mischung mehrerer Metalle, damit eine bestimmte Eigenschaft erreicht werden kann, die ein reines Edelmetall nicht gewährleisten kann. Bei Edelmetall-Legierungen handelt es sich um widerstandsfähige Metalle, die aus Gold, Silber, Platin oder Quecksilber bestehen und die sich durch chemische Einflüsse oder an feuchter Luft nicht verändern.

Was macht Edelmetall-Legierungen aus?

„Mundbeständige Edelmetall-Legierungen“ haben einen Gehalt von mehr als 75 Prozent Platin oder eines der anderen Edelmetalle und gelten als enorm widerstandsfähig. Der Speichel der Mundhöhle ist völlig ungefährlich für das Metall und auch chemische Einflüsse können ihm kaum etwas anhaben.

Zurück