Distalbiss

Bei einem Distalbiss handelt es sich um eine Unregelmäßigkeit beim Aufeinandertreffen beider Kiefer. Bei einem Distalbiss oder auch Rückbiss liegt eine Kieferschlussanomalie vor, bei welcher der Unterkiefer weiter zurück steht als gewöhnlich. Wenn Unter- und Oberkiefer aufeinander beißen, entsteht ein Abstand, da die Zähne nicht optimal aufeinander treffen können.

Häufigkeit und Behandlungsmöglichkeiten

Von einer solchen Bisslage sind etwa 30% der gesamten Bevölkerung betroffen. Spezielle zahnspangenähnliche Geräte können die Kiefer sanft in die richtige Richtung lenken, jedoch liegt der ideale Behandlungszeitraum bei Kindern von 9 bis 12 Jahren. Bei Erwachsenen und Jugendlichen ist hierbei lediglich eine Behandlung mit einer festsitzenden Zahnspange möglich.

Zurück