Caries superficialis (cs)

Mit Caries superficialis, kurz cs, wird eine Zahnkaries im frühen Stadium bezeichnet, diee bereits den Zahnschmelz befallen hat, aber noch nicht in das darunter liegende Dentin vorgedrungen ist.

Beginn der Ausbreitung von Karies

Im frühen Anfangsstadium findet eine Entkalkung des Zahns durch bakterielle Stoffwechselprodukte statt, was sich durch kreidig weiße Verfärbung am Zahn bemerkbar macht (Caries insipiens). Werden diese Stellen nicht rechtzeitig remineralisiert wird zuerst der Zahnschmelz von einer kariösen Läsion geschädigt. Wird eine solche Caries superficialis dann nicht behandelt dringt sie weiter bis zum Dentin vor (Caries media).

Zurück