Apex (dentis)

Der lateinische Begriff Apex bedeutet allgemein „Kuppe“ oder „Spitze“, und findet einen vielfachen Gebrauch in der Anatomie, um entsprechend geformte Körper- und Organteile zu benennen. So wird speziell in der Zahnheilkunde mit Apex (dentis) die Wurzelspitze des Zahns bezeichnet.

Bereiche der Zahnwurzelspitze

An der Wurzelspitze befindet sich eine Verengung, die als apikale Konstruktion bezeichnet wird. Hier besitzt der Wurzelkanal durch Hartsubstanzanlagerung den schmalsten Querschnitt. Durch die Öffnung an der Wurzelspitze (Foramen apicale dentis) treten die Nerven sowie Blut- und Lymphgefäße in das Zahninnere ein. Die Stelle des Zahns, welche am weitesten von der Zahnkrone entfernt liegt, wird als anatomischer Apex bezeichnet. Die auf dem Röntgenbild als Wurzelspitze erkennbare Stelle heißt röntgenologischer (radiologischer) Apex und kann vom anatomischen Apex abweichen.

Zurück