Anamnese

Unter Anamnese wird die systematische Befragung des Patienten hinsichtlich der Vorgeschichte einer vorliegenden Erkrankung durch einen Arzt oder qualifiziertem Fachpersonal verstanden. Sie dient dazu, medizinisch relevante Informationen zu erhalten, welche als Grundlage für eine ärztliche Diagnose dienen. Darüber hinaus dient die Befragung der Erkennung von möglichen Risikofaktoren.

Anamnese beim Zahnarztbesuch

Sie umfasst hauptsächlich Fragen zu aktuellen Beschwerden sowie vorhandenen Zahnerkrankungen und ihrer Vorgeschichte. Darüber hinaus erkundigt sich der Zahnarzt über vorliegende Allergien, Vorerkrankungen, genetische Risiken und Allgemeinerkrankungen. Mögliche Risikofaktoren werden sowohl im persönlichen Gespräch als auch mittels eines Fragebogens (Anamnesebogen) ermittelt.

Zurück