Abdruckmasse

Eine Abformung beim Zahnarzt wird im Rahmen eines Abdrucks vom Kiefer inkl. der Zähne durchgeführt. Hierzu werden ein Abdrucklöffel, der mit einer plastischen Abformmasse gefüllt ist, genutzt. Die Abdruckmasse wird auch als Abformmaterial bezeichnet.

Verschiedene Abdruckmassen

Als Abformmasse finden verschiedene, plastische Materialien wie Hydrokolloid, Alginat, Elastomer und Silikon häufig Verwendung. Diese Materialien haben unterschiedliche Eigenschaften. Alginate, Silikone und Elastomere behalten nach dem Aushärten die Form sind aber noch elastisch. Hydrokoloide können durch Erwärmung nach dem Aushärten nochmals verändert werden. Starre Materialien werden heute kaum noch eingesetzt. Anhand der getätigten Abdrücke fertigt der Zahntechniker dann die Modelle und danach den gewünschten Zahnersatz oder Zahnspange an.

Zurück