LUX Zahnärzte - Kronen Header

Kronen - Restauration des natürlichen Zahns


Laborgefertigter Ersatz der Zahnkrone

Die Zahnkrone ist der Teil des Zahns, der aus dem Zahnfleisch herausragt. Eine künstliche Krone zählt zum festsitzenden Zahnersatz und stellt sehr häufig die letzte Möglichkeit dar, die ursprüngliche Form und Funktion Ihres einzelnen, natürlichen Zahns wiederherzustellen. Zur Anwendung kommt eine Krone immer dann, wenn der Zahn so stark beschädigt oder beschliffen werden muss, dass die verbleibende natürliche Zahnsubstanz, für eine Kunststofffüllung oder ein Inlay zu instabil wäre. Die künstliche Zahnkrone wird in unserem zahntechnischen Labor passgenau für Sie angefertigt und auf den vorbereiteten Zahn wie eine Kappe aufgesetzt.

Krone – sorgfältige Vorbereitung

Die ausreichend im Kieferknochen stehende Zahnwurzel bildet das solide Fundament für den Zahnerhalt mit einer Krone. Bei einer Parodontitis und einer damit einhergehenden erhöhten Zahnbeweglichkeit überprüfen wir zuvor kritisch, ob sich der Zahn für eine Überkronung eignet. Alternativ wäre dann der Einsatz eines Implantats oder eine Zahnbrücke möglich. Auch krankhafte Veränderungen im Wurzelbereich des Zahns schließen wir mittels Röntgenbild vorher aus.

Behandlungsablauf bei Zahnersatz mit einer Krone

Der zu behandelnde Zahn wird zunächst für Ihre neue, künstliche Zahnkrone vorbereitet. Der behandelnde Zahnarzt schleift den Zahn, den die Krone wiederherstellen soll, entsprechend ab. Dann nehmen wir einen Abdruck des so präparierten Zahns und seiner Nachbarzähne, damit unser Zahnlabor an einem Modell die Krone anfertigen kann.

Dank hochmodernem Mundscanner, CAD-CAM-Verfahren und hauseigenem Fräszentrum unseres Dentallabors sind wir zudem in der Lage, die Krone ohne Abdruck in nur einer Sitzung herzustellen. Dabei nutzen wir für Sie unser fundiertes Wissen rund um vielfältige Materialien. Ob diese Methode in Ihrem Fall sinnvoll ist, entscheiden wir auf Basis Ihres persönlichen Befundes.

Vollkeramikkronen – höchste Ästhetik

LUX Zahnärzte - VollkeramikkronenBei Vollkeramikkronen wird sowohl das Gerüst als auch die Krone selbst aus Keramik gefertigt. Die keramische Krone erscheint transluzent und wirkt somit genauso lebendig wie ein natürlicher Zahn. Die Vollkeramikkrone stellt die ästhetisch ansprechendste Variante für eine künstliche Zahnkrone dar. Wir können die Vollkeramikkrone konventionell mittels Abdruck am Modell passgenau für Ihren Zahn in unserem Zahnlabor herstellen. Das Gipsmodell des Kiefers wird eingescannt, die Krone mit einer Keramikschleifmaschine aus einem Keramikblock geschnitten und dann durch den Zahntechniker abschließend individualisiert.

Auch mit der CEREC-Methode können wir Ihre Vollkeramikkrone herstellen und diese noch in derselben Behandlungssitzung einsetzen. Abdruck und Provisorium entfallen bei dieser Vorgehensweise.

Metallkeramikkronen – kombinierter Materialeinsatz

Metallkeramikkronen, auch Verblendkronen genannt, bestehen aus einem Metallgerüst, auf das eine Keramikverblendung aufgesetzt wird. Für das Gerüst können wir hochgoldhaltige Legierung oder ein Nichtedelmetall wählen. Die Farbe der Verblendkeramik passen wir an die benachbarten Zähne an. Der Kronenrand von Verblendkronen wird 1-2 mm unter das Zahnfleisch versenkt. Dadurch ist der Übergang von Metall in Keramik nicht mehr sichtbar. Die natürliche Lichtstreuung und hohe Transluzenz der Keramik verbergen das Metallgerüst vollständig. Somit sind diese nicht von Ihren natürlichen Zähnen zu unterscheiden.

Vollgusskronen – Zahnersatz aus Metall

Bei einer Vollgusskrone besteht sowohl das Gerüst als auch die Krone selbst komplett aus Metall. Damit stellt die Vollgusskrone als Metallkrone zwar eine sehr stabile und haltbare Variante für eine Krone dar, aber auch die einfachste. Als Metall können wir hochgoldhaltige oder auch Nichtedelmetall-Legierungen (silberfarben) verwenden. Aufgrund der Optik des Metalls kommt diese Art der Krone in der Regel nur für den hinteren Seitenzahnbereich in Frage. In manchen Fällen kann es möglicherweise auch zu einer Metallunverträglichkeit kommen oder der Geschmack durch das Metall beeinträchtigt werden.

Teilkrone – eigene Zahnsubstanz erhalten

LUX Zahnärzte - KronenManchmal ist es möglich, noch einen gesunden Teil Ihres Zahns und auch der Zahnkrone zu erhalten. Der beschädigte Teil des Restzahns wird dann durch die von Ihnen gewählte Variante für die Krone ersetzt. So kann möglichst viel Substanz vom eigenen Zahn erhalten werden. Auch hier erfolgt die Herstellung in unserem zahntechnischen Labor nach Präparation des Zahns. Die Teilkrone können wir mithilfe eines Abdrucks und Modells herstellen und individualisieren. Entscheiden Sie sich für eine keramische Teilkrone steht alternativ auch das digitale CEREC-Verfahren zur Verfügung. Die Teilkrone wird ohne Abdruck in nur einer Sitzung gefertigt und auf Ihren Zahn aufgesetzt.

Sie benötigen eine künstliche Zahnkrone? Sie haben weitere Fragen zur möglichen Behandlung und Erhalt Ihres Zahns mit einer Krone? Sprechen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin in unserer Zahnarzt-Praxis in Mannheim. Wir beraten Sie umfassend.

Kontaktieren Sie uns

Stimmen von zufriedenen Patienten

Habe ein unheimliches Vertrauen zu dem Mann aufgebaut! Es werden einem die Ängste genommen. Man ist hier sehr sehr gut aufgehoben.

Hartmut Vischer